Schliessen

Sightseeing

Kölner Dom: www.koelnerdom.de
Er ist Weltkulturerbe und das Wahrzeichen der Stadt Köln. Mit seinen zwei 157 m hohen Türmen darüber hinaus eine der größten Kirchen Europas. Die Besteigung des Südturms bietet Besuchern einen einmaligen Ausblick über Köln.

Öffnungszeiten täglich
6.00 - 19.30 Uhr (November-April)
6.00 - 21.00 Uhr (Mai-Oktober)

Öffnungszeiten der Turmbesteigung täglich
9.00 - 16.00 Uhr (Januar-Februar)
9.00 - 17.00 Uhr (März-April)
9.00 - 18.00 Uhr (Mai-September)
9.00 - 17.00 Uhr (Oktober)
9.00 - 16.00 Uhr (November-Dezember) 

Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt
www.k-d.com
Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in Köln für einen Besuch des malerischen Siebengebirges mit seinen kleinen Schlösschen und antiken Burgruinen entlang des Rheins. Für Freunde des Weins empfiehlt sich eine Fahrt durch das nahgelegene Moseltal mit seinen saftig grünen Weinbergen. KD-Schiffs-Tickets zu diesen Attraktionen erhalten Sie über unseren Concierge und das Rezeptions-Team.
Frankenwerft 35, 50667 Köln; Tel.: 0221/ 258 3011

Schokoladenmuseum
www.schokoladenmuseum.de
Mit viel Liebe zum Detail präsentiert der schweizer Schokoladenhersteller Lindt die 3000-jährige Geschichte der Schokoladenbohne. Vom Regenwald bis in die Pâtisserien der Welt wird der Weg bis zur fertigen Praline gezeigt - Probieren erlaubt!


Köln Triangle Panorama-Plattform
http://www.koelntriangle.de/panorama_plattform/
Die Aussichtsplattform-Platform auf dem Dach des LVR-Turms bietet das perfekte Panorama für Erinnerungsfotos. In Deutz gelegen, scheift der Blick vom Kölner Dom über die Altstadtpromenade hinunter zu den Kranhäusern am Rheinauhafen.

Heinzelmännchenbrunnen
1899 wurde der Brunnen zum hundertsten Geburtstag von August Kopisch vom "Cölner Verschönerungsverein" gestiftet. Führungen hierzu oder weiteren Orten Kölner Sagen können bei KölnTourismus gebucht werden. Der Heinzelmännchenbrunnen liegt am Brauhaus Früh; Am Hof 12-14, 50667 Köln; Tel.: 0221/ 221 233 32


4711 - Museum
Der wohl erfolgreichste Hersteller des original Kölnisch Wasser findet seit je her in der Glockengasse. Das Museum ist nur mit Reisebegleiter und nach Absprache zu besichtigen.                                                                                                       
Gut zu wissen: Das Glockenspiel über dem Geschäft spielt zur vollen Stunde u.a. die Marseillaise, in andenken an die französische Armee, die dem Gebäude zu Zeiten der Revolution seine ikonische Hausnummer verlieh.                                                                        
4711 - Museum, Glockengasse 4711, 50667 Köln; Tel.: 0221/ 92 50 450


Rheinauhafen
www.rheinauhafen-koeln.de 
1898 Eröffnet hat sich dieser Teil der Südstadt über das vergangene Jahrzehnt einer Verjüngungskur unterzogen, die sich am imposantesten in den drei Kranhäusern widerspielgelt. Neben Büros und Wohnungen finden Sie hier ein paar hervorragende Restaurants und eine moderne Uferpromenade, die zum Flanieren einlädt.

Veedel
Jedes kölner Viertel (Veedel) ist so individuell, wie seine Bewohner. Egal ob hip, modern oder ur-kölsch - Köln hat für jeden Besucher etwa zu bieten. Unser Concierge berät Sie gerne mit Tipps für einen Veedelsbesuch.

 

facebook